Microsoft Envisioning Center, Redmond

Steckbrief

Ort:
Redmond, USA
Kunde:
Branche:
Technologie
Fertigstellungsjahr:
2016
Größe:
145 m²
Experten:
Studio O+A (Design)

Eine Idee des Büros der Zukunft.

Wenn ein Technologieunternehmen seit Jahrzehnten sehr erfolgreich gewesen ist, hängt sein weiterer Erfolg vor allem auch von der Fähigkeit ab, die Auswirkungen innovativer Technologien auf die Zukunft vorauszusehen.

Angesichts der Geschwindigkeit des Wandels in der technischen Welt war das Design Büro O+A der Meinung, dass ein Prototyping-Labor ebenfalls genauso schnell veränderbar sein sollte, wie ein Prototyper seinen Fokus ändert.

DESIGN CHALLENGE: Erstellen eines anpassungsfähigen Raumes, in dem ein Unternehmen sitzt, das die Zukunft positiv gestalten will. Ein Raum zum Testen aufkommender Technologien in einer plausiblen Version von dem, was in 10 - 20 Jahren zum Alltag in Büros gehören wird.


Ein Raum mit einem Standpunkt

Microsofts Envisioning Center ist ein Labor. Und wie alle Labore nutzt dieses Formen und Strukturen, die für ihren Zweck einzigartig sind. Ausgangspunkt waren traditionelle Büroarbeitsplätze und Besprechungsräume - neu konzipiert um die technologischen Annehmlichkeiten voll ausnutzen zu können. Im Büro der Zukunft wird der Arbeitsplatz mit dem Mitarbeiter zusammennarbeiten und zwar vorausschauend und auf die Bedürfnisse des Anwenders eingehend.

 

Ändern Sie Ihre Agenda, ändern Sie Ihr Büro

Die Arena Sitzplätze in diesem Projekt bieten die Möglichkeit, die Infrastruktur des Raumes zu verwandeln. Die modularen Komponenten, interaktiven Wände und Desktops können umkonfiguriert werde, um den Herausforderung eines jeden neuen Tages gerecht zu werden.

 

Meetings lokal und global an einem Ort

Der Kern des Envisioning Centers ist das ,,Next Generation Meeting Hexagon". Konzipiert für fortgeschrittene Videokonferenzen, ermöglicht es mehr-dimensionale Interaktion zwischen Teilnehmern vor Ort, externen Teilnehmern und Live-Technologie Infowänden. Farbige Lichtsignale zeigen den Status des Raumes an - grün für verfügbar, rot für in Gebrauch, blau für offen und ausgestellt. Der nächste Schritt in Richtung eines Konferenzraumes, der mit den Usern interagiert, zeigt der Hexagon erneut, wie technologische und physische Elemente zunehmend zusammenarbeiten, um übergreifende Dienste in der Arbeitsumgebung zu schaffen.

 

Learning By Doing

Dass die Helligkeit des Raumes und die Verspieltheit in einigen seiner Formen an eine Schulumgebung erinnern, ist kein Zufall. "Activity Landscape", war die Beschreibung, die dafür sowohl vom Auftraggeber als auch vom Designer formuliert wurde. O+A hat ein Umfeld geschaffen, welches das freie Denken und die Experimentierfreudigkeit fördert. Bei Microsoft ist es selbstverständlich, dass die Zukunft eine Verschmelzung von allen Wissenschaften und Kunst sein wird und damit eine leuchtende, spielerische Aktivitätslandschaft.

Zitat:
 Es gibt immer noch eine Debatte in der Industrie darüber, ob die Arbeitsplatzgestaltung tatsächlich Veränderungen erleichtern. Ich würde sagen, dass sie das kann – solange die Leute, die den Raum nutzen, sich das auf das Konzept einlassen und offen sind, es funktionieren zu lassen. " Primo Orpilla, Studio O+A  

Credits:

Design: Studio O+A

Construction and Architect: Olser Kundig

General Contractor: GLY

Custom Millwork and Specialty finishes: SuperFab

Acoustic Fabric: Unika Vaev

Photographer: Jeremy Bittermann