PULS, München

Steckbrief

Ort:
München, Deutschland
Kunde:
Puls
Branche:
Technologie
Fertigstellungsjahr:
2017
Größe:
3.330 m²
Experten:
Evolution Design (Arbeitsplatzgestaltung)

Ein inspirierendes Design für eine neue Arbeitskultur.

Das Schweizer Architektur- und Designbüro Evolution Design hat die neue Firmenzentrale des international tätigen Stromversorgungsspezialisten PULS in München konzipiert.

PULS ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Fertigung hochwertiger Netzteile für die DIN-Schiene konzentriert. PULS nutzte die Gelegenheit eines Umzuges zur Entwicklung eines innovativen Arbeitsplatzkonzeptes um ihre Marktführerschaft und Wettbewerbsvorteile weiter auszubauen.


Ein auf den Mitarbeiter ausgerichtetes Design
PULS hat sich mit Innovationen und erheblichen Investitionen in Forschungund Entwicklung auf globaler Ebene einen Namen geschaffen. Das Unternehmen sieht seine Angestellten als entscheidenden Schlüsselfaktor zum Erfolg. Daher führte PULS eine neue soziale Kollaborationsplattform ein – ein Werkzeug für agileres und transparenteres Teilen von Wissen – und gab ein neues, auf den Mitarbeiter ausgerichtetes Arbeitsplatzdesign in Auftrag. Evolution Design erhielt den Zuschlag mit dem Auftrag, eine Arbeitsumgebung mit großem Attraktionsfaktor zu schaffen, die zudem aus der Unternehmenskultur von „Inseln einsamer Mitarbeiter“ eine „vernetzte Community“ machen soll.


Dorf mit Nachbarschaften
Die neue Arbeitsumgebung inspiriert sich am Konzept des Gallischen Dorfs. Jedes Team befindet sich in einer bestimmten Nachbarschaft mit individuellen Farben und einem kühnen Grafikkonzept, das jedem Bereich eine eigene Identität verleiht.

Das Design ist darauf ausgelegt, die verschiedenen Abteilungen zusammenzubringen und die Teamarbeit zu fördern – so dass Technik-, Produktions- und IT-Experten nun eng vernetzt mit Vertrieb und Marketing, HR und der Unternehmensleitung zusammenarbeiten.

Ausgeklügelte Technik-Motive schaffen maßgeschneiderte Illustrationen. Sie verleihen dem Raum eine einzigartige, individuelle Note und erzeugen ein Gefühl von Zugehörigkeit und gemeinsamer Identität.


Persönlicher Arbeitsplatz
Vor dem Hintergrund des Mitarbeiter-Feedbacks hat PULS sich gegen ein Desk-Sharing Modell entschieden und stattdessen allen Mitarbeitern Ihren persönlichen Arbeitsplatz ermöglicht. Die Gesamtfläche der einzelnen Arbeitsplätze wurde allerdings reduziert, so dass mehr Platz für Kommunalbereiche und gemeinschaftliches Arbeiten geschaffen wurde. Dazu gehören nun ein zentrales Amphitheater, ein großes Café sowie formelle und informelle, kommunikationsfördernde Meeting-Optionen wie unterschiedlich gestaltete Aufenthaltsräume, Kaffee-Treffpunkte, Meeting-Zonen und kreative Räume für mehr kollegiale Nähe, Kommunikation und spontanen Ideenaustausch.


Erfolg durch Unternehmenskultur
Der neue Ansatz treibt einen Kulturwandel an, der direkt zu einem deutlichen Anstieg der internen Kommunikation geführt hat, insbesondere zwischen der F&E und anderen Abteilungen. Das Unternehmen konnte auch einen Anstieg der Menge spontaner, informeller Meetings verzeichnen, die bekanntermaßen einer der Schlüsselindikatoren für erfolgreiche Forschung und Entwicklung bilden.

Die neuen Bereiche helfen nicht nur, Innovation, Teamgeist und Effizienz zu fördern, sie verstärken zudem die Werte und die Kultur von PULS. Hier hebt sich PULS entscheidend von anderen Technologieunternehmen ab. Das inspirierende Design und die dadurch entstandene Arbeitskultur trägt auch dazu bei, neue Talente für das Unternehmen zu gewinnen.

Auszeichnungen
A’Design Award and Competition 2018 – Gold Award
HR Excellence Awards 2016

Credits:

Design: Evolution Design

Design-Team: Tanya Ruegg, Stefan Camenzind, Claudia Berkefeld, Natalia Maciejowska,
Kate Lasikowski

Photographer: Peter Würmli