Reach Robotics, Bristol

Steckbrief

Ort:
Bristol, England
Kunde:
Reach Robotics
Branche:
Technologie
Fertigstellungsjahr:
2018
Größe:
479 m²
Experten:
Interaction (Interior Design)

Hier gehen Mensch und Roboter gern zur Arbeit.

Die Technik-Firma Reach Robotics befindet sich durch den Einsatz von futuristischen Robotern im Gaming-Bereich auf einem unternehmerischen Höhenflug. Die realitätsnahe Technologie ermöglicht ein ganz neues Spieleerlebnis. Der Arbeitsplatz sollte daher mit dem raschen Wachstum mithalten können und sich flexibel an die Arbeitskultur anpassen.

Daher stand Interaction vor der Herausforderung, eine Arbeitsfläche zu kreieren, die eine gemeinsame Zusammenarbeit, sowie den Kreativitätsfluss erleichtern und gleichzeitig für Neulinge auf dem Gebiet ansprechend wirken sollte.

Nachdem Interaction ein detailliertes Gespür dafür bekam, wie Reach Robotics sich die Arbeit vorstellte, lieferte die Design-Firma eine kreativen Vorschlag für einen Arbeitsplatz, der sich dem stetigen Wachstum und dem ansteigenden Erfolg der Firma anpasst.

Das Hauptaugenmerk sollte dabei auf dem Versuchsraum gelegt werden. Nachdem die Frage nach den dafür nötigen Anforderungen geklärt wurde, nutzte das Interaction Team ihre langjährige Designerfahrung, um eine außergewöhnliche Lösung für das Reach Robotics Projekt zu unterbreiten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Eine maßgeschneiderte Arbeitsfläche, die Design und Funktion gleichermaßen bedient.

Hauptmerkmale sind dabei:

  • Workshop und Laborräume
  • ein moderner Testraum mit Schiebetüren, die bei Bedarf während eines Filmprozesses oder für die allgemeine Privatsphäre geschlossen werden können
  • ein Pausenraum, welcher einerseits als Forschungslabor für Computerspiele und fürs Game-Design oder als Raum für soziale Interaktion genutzt werden kann.
  • ein Präsentationsraum für Prototypen, inklusive des bekannten MekaMon
  • Fahrradständer, um den Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen. Bewegung hilft die Kreativität und die Produktivität zu fördern.

Das Projekt ist ein gutes Beispiel dafür wie ein moderner Arbeitsplatz die Arbeitskultur positiv beeinflussen und ebenso zukunftsfähig machen kann.

Credits:

Design: Interaction

Photographer: Rebecca Faith Photography