Adobe East Tower, San Jose

Steckbrief

Ort:
San Jose, USA
Kunde:
Adobe Systems Inc.
Branche:
Softwareentwicklung
Fertigstellungsjahr:
2019
Experten:
Media Objectives (Experimentelles Grafikdesign)
HGA (Architektur & Design/Interior Design)

Experiential Graphics

Adobe befand sich in einem Hochhaus aus dem Jahr 1998 und erkannte, dass der Hauptsitz in San Jose schrittweise eine Erneuerung brauchte, um ihrer Kultur und Vision gerecht zu werden. Eine Reihe von Design-Charettes mit dem Branding-Team umfasste zwei architektonische Kernthemen: die „Santa Cruz Mountains“ und „California Coastal“, die an verschiedene Aspekte der Adobe-Geschichte angepasst wurden. In ähnlicher Weise wurden Möglichkeiten für das Engagement der Community sowie für Kunstwerke entwickelt, wobei das Ethos von Adobe berücksichtigt wurde, „global konsistent und dennoch lokal relevant“ zu sein.

Jede Wandgrafik oder Kunstinstallation knüpft direkt an das Naturthema des Bodens an, bezieht sich aber in vielen Fällen auch auf die Wissenschaft und die Innovation hinter ihren Produkten. Die Symbole der digitalen Benutzeroberfläche von Adobe wurden in gedruckte Grafiken integriert und sorgten für Momente der Freude, indem Bilder mit den Designprodukten von Adobe zusammengeführt wurden. Um das Engagement der Mitarbeiter zu fördern, enthält jede Etage ein benutzerdefiniertes Steckbrett in der Nähe des Pausenraums mit beweglichen Zwischenablagen. In diesem Bereich können Mitarbeiter persönliche Projekte, Inspirationen, Teamfotos und Community- / Veranstaltungsinformationen präsentieren. Dies steht im Einklang mit der Initiative #adobelife, die Einblicke in das Leben der Adobe-Mitarbeiter bietet.

Die Teams beauftragten außerdem zwei Künstler, Erik Otto und Hannah Sitzer, für jede Etage ein großes Wandbild zu erstellen. Jeder wurde aufgefordert, seine persönlichen Antworten auf die Themen „Santa Cruz Mountains“ und „California Coastal“ auszudrücken und gleichzeitig den kreativen Prozess hinter der Kunst zu zeigen. Diese Installationen mit gemischten Medien umfassten eine Vielzahl von handgefertigten und gefundenen Objekten (Treibholz, Segeltuch usw.), die zu einer großen Installation entlang des Hauptkorridors kombiniert wurden.

Die übergreifende Designstrategie verbindet Kunst und Wissenschaft - sie bezieht sich auf die lokale Umgebung und fügt der Marke Adobe eine Ebene des Staunens und der Innovation hinzu. So wie das Designteam (und beauftragte Künstler) mit einzigartigen Materialien experimentierten und die neuesten Produkte von Adobe nutzten, sollten Adobe-Mitarbeiter und -Kollaborateure weiterhin Innovationen entwickeln und neuartiges Denken für ihre eigene Arbeit einsetzen.

Zitat:

„Durch die Nutzung des kreativen Toolkits und der Innovationsgeschichte von Adobe konnte das Team die lokale Natur auf kühne und dynamische Weise referenzieren - von großen immersiven Momenten im öffentlichen Raum bis hin zu kleinen Blitzen der Freude in Kollaborationsräumen.“ - Noah Jeppson, Lead Designer, Media-Objectives

 

Credits:

Photographer: Jasper Sanidad, Francisco Lopez de Arenosa, Antlre 

Experiential Graphic Designer: Media-Objectives

Architect / Interior Designer: HGA