Hurley Palmer Flatt, London

Steckbrief

Ort:
London, England
Kunde:
Hurley Palmer Flatt
Branche:
Bau
Fertigstellungsjahr:
2016
Arbeitsplätze:
150
Experten:
Resonate Interiors (Interior Design)

Tron Legacy als Vorbild für hochmoderne Bauentwürfe

Resonate Interiors wurde von Paul Flatt von Hurley Palmer Flatt eingeladen, die neuen Büroräume in der Blackfriars Road in Londoner Innenstadt zu planen. Nachdem Resonate bereits 2 Etagen in diesem Gebäude gestaltet hatte, war die Agentur bestens darauf vorbereitet, den Ball aufzunehmen.  

HPF entschied sich schnell, eines der letzten Stockwerke in dem Gebäude 240 Blackfriars Road zu mieten, dem neuen kantigen Hochhaus auf der Südseite der Themse. Der Zeitplan war sehr ehrgeizig: 3 Wochen für die Designplanung und 8 Wochen für die Umsetzung. Die Zusammenarbeit mit Graham Shreeves von MPG Shreeves and Structuretone war intensiv und erhebend zugleich und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Vorbild für das Designkonzept war der Film Tron, aus dem HPF die Inspiration für seine hochmodernen Entwürfe und Bauten zieht. Für das Büro in der Blackfriars Street wurden LED-Leuchten von Future Designs und maßgefertigte Möbel mit futuristisch anmutenden, stromlinienförmigen Konturen gewählt. Natürliches Licht heißt die Zauberformel für den langgestreckten Grundriss. Bis zum innenliegenden Empfangsbereich sollte es dringen, und so wurden große, eckige Fenster mit Blick in den exquisiten Wartebereich in die Empfangswand eingesetzt, durch die das Tageslicht strömen kann. 90 % der Bürofläche wurde als offene Bürolandschaft konzipiert, während die 5 Besprechungsräume an der Fensterseite angesiedelt sind. Von dort aus haben Besucher einen spektakulären Ausblick auf die Themse und die Skyline Londons. 

Die Farbpalette bedient sich konsequent beim ‚Tron‘-Thema, das Tintenblau der Corporate Identity von HPF ist abgesetzt mit Schwarz-, Weiß- und Silbertönen für einen maskulinen und futuristischen Touch. Eckige Formen und Chrom waren die entscheidenden Auswahlkriterien für die Einrichtung und Ausstattung des Büroraums. Möglichst viele Reflexionsflächen sollten das einströmende Licht maximal verteilen. Das Herzstück des Designs ist der Breakout-Raum für die mehr als 150 Mitarbeiter, wo sie sich mit Blick auf The Shard begegnen und entspannen können

Das neue Mobiliar stammt von Rainbow Designs und ist in den Farben Schwarz, Weiß und Dunkelblau gehalten. Die Zusammenarbeit mit den Designern ist ein Paradebeispiel für zeitnahe Fertigung und Lieferung im Rahmen des Budgets. 

Resonate Interiors entsprang dem Wunsch Pernille Staffords, bemerkenswerte Räume zu schaffen, besondere Umgebungen, die mit deren Benutzern auf verschiedenen Ebenen interagieren. Ihre Kunden kommen vorrangig aus den Bereichen kommerzielle Innenräume, Büros, Gastronomie, Einzelhandel und Bildung. Resonates Arbeit zeichnet sich aus durch die innovative Bearbeitung von Raum in drei Dimensionen, das Nebeneinander unterschiedlicher Materialien und das Spiel mit Licht und Schatten.  

 

Zitat:
„Unser Zeitrahmen für die Entscheidungsfindung war extrem eng. Alle Artikel mussten binnen weniger Wochen entworfen, freigegeben, gefertigt und geliefert werden - und doch ging alles weitestgehend reibungslos vonstatten ... eine vorbildliche Leistung von Rainbow.“ - Pernille Stafford, Chefin von Resonate Interiors
Zitat:

„Resonate Interiors hat ein überwältigendes Ergebnis geliefert. Die neuen Räumlichkeiten sind eindrucksvoll, ausgewogen und auf die Bedürfnisse eines Ingenieursbüros des 21. Jahrhunderts zugeschnitten.“ - Paul Flatt, Vorstand von Hurley Palmer Flatt