Red Bull Zentrale, Mailand

Steckbrief

Ort:
Mailand, Italien
Kunde:
Red Bull
Branche:
Lebensmittel
Fertigstellungsjahr:
2016
Größe:
1.500 m²
Experten:

Ein Ort voll kreativer Energie

So wie der Drink Flügel verleihen soll, beflügelt auch Red Bulls neue Hauptzentrale den Ideenreichtum ihrer Mitarbeiter. Entstanden ist ein eindrucksvoller Ort, der das Herz des Unternehmens repräsentiert – ein modernes, zeitgenössisches Arbeitsumfeld mit Zukunftspotential.

Um das vielseitige Firmenprofil von Red Bull räumlich umzusetzen, mussten sämtliche Bereiche berücksichtigt werden, in denen Red Bulls legendäre Getränkedose ihren energetischen Wirkungskreis entfaltet; denn die Marke steht für verschiedenartige Lifestyles.

Dank eines umfassenden Planungsprojekts, bei dem Designer, Architekten, Strategen und Markenmanager zusammengearbeitet haben, wurde ein Raumdesign geschaffen, welches sowohl funktional ist als auch Einblicke in die Lifestyles bietet, die sich mit der Marke verbinden. Eines dürfte mittlerweile klar sein:

Red Bull ist nicht nur ein Getränk, sondern verkörpert eine ganze Welt von Beziehungen, die weit über Mode, Fußball, Formel 1, Extremsportarten und Nightlife hinausgehen. Allerdings gibt es einen gemeinsamen Nenner, und der heißt 'Energie':

Energie für Körper und Geist, Energie zum Feiern und Kontakte knüpfen, positive Energien zur Freisetzung von Kreativität – alles zentrale Aspekte des Red Bull-Konzepts, welches sich täglich mit genau diesen Themen befasst.

DIE GRUNDLAGEN

Ein Ort der Energy heißt das Konzept, auf welchem das Design-Büro Il Prisma ihren Entwurf für das sogenannte „Lifestyle-Büro“ begründete.

Unter Berücksichtigung zentraler Lifestyle-Aspekte, für die die Marke steht, entstanden Wohlfühlzonen, die die Mitarbeiter sowohl zu neuen Ideen anregen, wie auch Gelegenheit zum Ausruhen und Auftanken bieten; denn schöpferische Pausen sind ein absolutes Muss, wenn's um Energie geht.

Die Planungsphase des Büroprojekts bestand vor allem in einer umfassenden Marktanalyse, welche gründliche Einblicke in die Arbeitsweise des Unternehmens sowie in die Bedeutung der Marke selbst bot. Im Zentrum der Überlegungen standen u. a. optimale Raumnutzung und die Frage, wie der Firmengeist konkret dargestellt werden kann. Durch die Erschaffung Körper und Geist belebender Zonen ist es Il Prisma gelungen, dieses Konzept optimal umzusetzen.

Im Mittelpunkt des Designprozesses standen neben dem Wesen des Unternehmens Stil und Firmenphilosophie, damit die Red Bull-Teams auch einen inneren Bezug zu ihrem Arbeitsumfeld entwickeln konnten. Das gemeinschaftliche Endprodukt zieht sich wie ein roter Faden durch die Räume, konzeptionell dargestellt in Form einer dosenartig sich abrollende Metallfolie.

 

DAS LIFESTYLE OFFICE

Neben Planung und Gestaltung galt es, die gewonnenen Erkenntnisse auch inhaltlich umzusetzen. Es stellte sich die Frage, wie die Formel „Energie = Lifestyle+Konzept+Leitgedanke“ am wirkungsvollsten zum Ausdruck gebracht werden kann.

Einige der typischen Lifestyles, die die Marke verkörpert, wird durch die Metallfolie dargestellt, welche die verschiedenen Welten räumlich miteinander verbindet.

Die Folie reflektiert Energie, indem sie mit den wechselnden Lichtverhältnissen im Raum spielt, und so die vorhandenen Formen optisch verwandelt. Für Industriedesign typische Materialien wie Stahl, Beton und Holz, sowie sichtbare Strukturen unterstreichen das Projektkonzept einer dynamisch-schnelllebigen Welt.

Das gesamte Inventar ist maßgeschneidert: von den Freizeit- und Konferenzräumen bis hin zu der riesigen, skateboardförmigen Rampe, welche die zwei Hauptbereiche der Bürofläche in einem offenen Raum verbindet. So entstand ein Arbeitsumfeld, welches Menschen inspiriert und ihnen „Flügel verleiht“. Während die Räumlichkeiten Körper und Geist der Mitarbeiter stimulieren, stellen sie gleichzeitig auch die Kerneigenschaften und Lifestyle-Welten des Endproduktes heraus. Alles in allem ein sehr gelungenes Konzept für ein Arbeitsumfeld, in dem es primär um die Frage geht, wie man Menschen am besten stimulieren kann.

 

ENERGIE UND NACHTLEBEN

Die Nachtwelt mit all ihren verschiedenen Facetten verkörpert die Lebensfreude von Menschen, die sich voller Energie in das Nachtleben stürzen. Genau dieser Vitalität begegnet man auch in den Welcome-Bereichen des Mailänder Red Bull-Zentralbüros.

Das Foyer ist nicht nur Durchgangsbereich, sondern vielmehr ein dynamisches Raumerlebnis, welches ein tiefes Gefühl des Miteinander und den Wunsch nach Beteiligung auslöst. Es ist ein Raum, in dem man sich trifft, chillt, arbeitet und Spaß hat.

Im Foyerbereich wird das Produkt mittels treppenförmig angelegten Kühlboxen zu einem integralen Teil des Gesamtdesigns.

 

ENERGIE UND ABENTEUER

Ein weiterer Lifestyle-Bereich ist die Welt des furchtlosen Abenteurers; eine Welt, die Adrenalinschübe auslöst, wenn's brenzlig wird. Es ist die Domäne von jenen unerschrockenen Entdeckergeistern, die ewig hungrig sind nach neuen emotionsgeladenen Erlebnissen und die das Gefühl des Siegens kosten wollen. Auch hier finden sich Parallelen zum Arbeitsumfeld: Herausforderung, Erfinderreichtum, Talent und der Drang sich selbst zu übertreffen sind wesentliche Merkmale des Red Bull-Abenteurers.

All dies geschieht - physisch wie auch mental - in Arbeitsbereichen, in dem es täglich darum geht, komplexe menschliche Prozesse anzuregen.

 

ENERGIE UND SPORT

Sport bedeutet neben fairem Teamverhalten: Engagement, Training und Action – alles reine Energie. Was im Sport gang und gäbe ist, trifft auch auf die Zusammenarbeit der Red Bull Teams zu: Erfolg und Niederlagen werden geteilt. Der Sport-Lifestyle der Red Bull-Teams wird in jedem Winkel des Arbeitsumfelds sichtbar und beflügelt sowohl Kooperation wie auch kreative Momente und dynamische Meetings.

 

ENERGIE UND ENTSPANNUNG

Gesunde Energie setzt Entspannung voraus, und das nicht nur während der Arbeitspausen.

Red Bull folgt dem Motto ‚belohnen ist besser als tadeln'. Gefragt sind Entschlusskraft, proaktives Handeln und die Fähigkeit zu spontan-gelassener Aufgabenbewältigung. Um dies zu fördern, wurden Räume geschaffen, die reichlich Gelegenheit zu Freizeitaktivität, Geselligkeit und gemeinsamem Brainstorming bieten.

Credits:

Design: Il Prisma

TEAM

Client Leader: Giuseppe Carone

Team Leader R&D: Arianna Palano

Strategist: Gilberto Vizzini

Architect: Julián Campos

Project Manager: Alessandra D’Apolito

Project Coordinator: Flavio Gilberti

Visual Team Manager: Cristian Solito

Graphic Designer: Lorenzo Rollo

Marketing & Communication: Katia Ingegneri & Anna Maria Lagalla

Defect Manager: Gianpaolo Geusa

Quality Manager: Cristina Orsi

Photographer: Vito Corvasce