Sony Music, London

Steckbrief

Ort:
London, England
Kunde:
Sony Music
Branche:
Medien
Fertigstellungsjahr:
2008
Größe:
97.000 m²
Experten:

Ein neues Arbeitsumfeld für Welttalente.

MoreySmith, eines der führenden europäischen Design- und Architekturbüros, setzt seine langjährige Zusammenarbeit mit der Weltmarke Sony Music fort und erweitert seinen innovativen Arbeitsbereich.

Mit seinen 450 Mitarbeitern erkennt Sony Music die Notwendigkeit, sein Arbeitsumfeld zu erneuern, um einige der einflussreichsten Talente der Welt anzuziehen und zu halten.

MoreySmith ist seit 1995 langjähriger Design-Partner von Sony Music für die Standorte London und Paris. MoreySmith entwarf zunächst die Suiten des Vorstands in London - der dabei erzielte Erfolg führte zur einem weiteren Auftrag, sodass 2008 unter der Leitung von Rob Stringer, dem derzeitigen CEO von Sony Music Entertainment, ein 97.000 qm großer Arbeitsbereich in einem denkmalgeschützten Art-déco-Gebäude geschaffen wurde. Das ursprüngliche Gebäude würdigte die Größenverhältnisse des Lagerhauses und man wandelte die dritte und vierte Etage des siebenstöckigen Gebäudes um in einen unternehmensunabhängigen Arbeitsbereich für Musiker und renommierte Labels wie RCA, Columbia und das Label Syco von Simon Cowell.

Unter der Leitung von Jason Iley, CEO und Chairman von Sony Music, wird 2018 eine bedeutende Investition getätigt, um das Arbeitsumfeld zeitgemäß zu wahren, Mitarbeiter zu binden und neue Talente zu gewinnen. Beginnend mit der Ankunft im Erdgeschoss, in der Derry Street, wurde der Eingangsbereich mit einer 4 m hohen LED-Panel-Wand aufgewertet, die es Sony Music ermöglicht, Musikinhalte und Talente zu präsentieren und damit seine Präsenz auf der Straße zu erhöhen.

Bis in den dritten Stock werden die Besucher von einem Portal in einem kräftigen Rotton begrüßt, das zum Hauptempfang führt. Hier befindet sich unter einem animierten, herabhängenden Baldachin, der die Musikvideos der Marke zeigt, ein monolithischer Empfangstisch aus antikem Messing.

Die wiedergewonnenen Holzdielen wurden abgeschliffen und weiß gestrichen, während die Betonwände mit feinen Gravurdetails mit Messing-Einlagen versehen wurden, die ein abstraktes Klangwellenmuster bilden. Als besonderes Merkmal befindet sich hinter dem neuen Ankunftsbereich eine handgegossene venezianische Glasziegelwand, die von einer eingelassenen Bodenleuchte beleuchtet wird und dem Raum einen individuellen Charakter verleiht.

 

 

Der zentrale, doppelstöckige Raum, der die beiden Etagen verbindet und gleichzeitig das Herz des Büros bildet, verfügt über eine neue Bar in der Mitte des bestehenden Cafés. In der Bar befindet sich eine Marmorplatte aus Arabescato, die mit Holz und Messing verkleidet ist und tagsüber eine Café- Bar beherbergen soll. Zusätzlich bietet sie die Möglichkeit für abendliche Unterhaltung - ein weiteres Zeichen dafür, wie sich die Marke für ihre Mitarbeiter engagiert. Durch ihren Mosaik-Marmorboden mit Messingeinlagen ergänzt die Bar den Art-déco-Stil des Gebäudes. Dieser Eindruck wird durch glasierte Ziegelfliesen, kugelförmige Gussglasleuchten und antike Messingdetails verstärkt.

Zitat:

„Sony Music und MoreySmith arbeiten seit über zwei Jahrzehnten zusammen und schaffen inspirierende Umgebungen für einige der weltweit kreativsten Talente in der Musikindustrie. Es war eine unglaubliche Erfahrung, mit Sony Music zusammenzuarbeiten, um eine zeitgemäße Grundlage für das Musik-Label- und Entertainment-Unternehmen in diesem wunderschönen denkmalgeschützten Gebäude zu schaffen." - Linda Morey-Burrows, Gründerin und Hauptgeschäftsführerin von MoreySmith.

Credits: Design: MoreySmith