Danone, Frankfurt am Main

Steckbrief

Ort:
Frankfurt, Deutschland
Kunde:
Danone Waters Deutschland GmbH
Branche:
Lebensmittel
Fertigstellungsjahr:
2018
Größe:
4.600 m²
Experten:
de Winder Architekten (Interior Design)

Eine Arbeitswelt - ein Danone

Das Unternehmen Danone Waters beauftragte de Winder mit der Gestaltung seines neuen Headquarters in einem Bürogebäude gegenüber vom Hauptbahnhof in Frankfurt/Main. Die neue Arbeitswelt fasst die früheren Standorte der einzelnen Firmierungen Milupa, Waters und Nutricia zum neuen Hauptsitz von One Danone zusammen.

Gemäß den Anforderungen des Bauherrn entstand vom 2. bis zum 6. Obergeschoss eine Bürostruktur mit einem engen Geflecht aus Open Spaces und verschieden ausgeprägten Meeting- und Rückzugssituationen.

Die non-territorialen Arbeitsplätze verteilen sich auf den Flügeln des L-förmigen Grundrisses um die mittig positionierten Kommunikationseinheiten herum. Fassadenseitig werden die Open Spaces teilweise unterbrochen durch Erkerlounges und Collaboration Areas. Für größere Besprechungen und Konferenzen, Workshops und Kundengespräche stehen die Räume in der Empfangs- und Konferenzetage im 2. OG zur Verfügung.

Das Gestaltungskonzept orientiert sich an den CI-Farben der einzelnen Danone-Firmierungen und kombiniert diese in den losen Möbeln und Polsterbezügen, den Bodenbelägen und Wandtextilien.

Credits:

Interior Design: de Winder Architekten

Photographer: Mark Seelen