McDonald’s Innovation Center, Romeoville

Steckbrief

Ort:
Romeoville, USA
Kunde:
McDonald’s
Branche:
Lebensmittel
Fertigstellungsjahr:
2019
Größe:
16.410 m²
Experten:
Studio O + A (Interior Design)

Neuer Platz für ein Geschäft, in dem „Neues“ ausgebrütet wird

Jeder MBA kennt den Wert eines detaillierten Geschäftsplans, aber ein erfolgreiches Unternehmen profitiert auch von seinen Umwegen. Die Entdeckung, die man gemacht hätte, wenn man die Hauptstraße nicht verlassen hätte, ist für Unternehmen, die seit Jahrzehnten auf dieser Straße unterwegs sind, von besonderem Wert. Vor vielen Jahren baute McDonald's einen Umweg in seine kreative Infrastruktur. Diese spezielle Experimentiermöglichkeit wurde zu einer Quelle für neue Produkte, neue Verfahren und neues Denken, die das Unternehmen in einer Zeit des epochalen Wandels an der Spitze seiner Branche gehalten haben. Nachdem O + A eine Partnerschaft mit McDonald's in einer neuen Unternehmenszentrale in der West Loop von Chicago eingegangen war, wandte es sich an das Innovation Center, um einen ähnlich frischen Blick auf die Bereiche zu werfen, in denen frisches Aussehen die Haupttätigkeit des Arbeitstages ist.

Romeoville, Illinois, ist ein Vorort von Chicago, der hauptsächlich als Schifffahrts- und Lagerknotenpunkt bekannt ist. Seit 2001 befindet sich hier auch das McDonald's Innovation Center, ein weitläufiger Komplex, der als Betriebstestanlage des Unternehmens dient. Hier werden neue Geräte auf Herz und Nieren geprüft. Newkitchen-Prozesse werden einstudiert und verfeinert. Es ist ein Bereich, in dem McDonald's an der Spitze der Innovation bleibt, aber das Zentrum selbst hatte seit fast 20 Jahren keinen Refresh mehr.

Die erste Herausforderung von O + A bestand darin, die improvisierten Paneele und den schwarzen Schaumstoffkern herauszuziehen, die den Raum in ein „Labyrinth“ verwandelt hatten, und die klaren Sichtlinien und übersichtlichen Kontexte zu schaffen, die visionäre Arbeit erfordert. Die entfernten Barrieren waren jedoch nicht nur physisch. Im Laufe der Jahre war es zur Gewohnheit des Zentrums geworden, den Küchen- und Bürobetrieb getrennt und die jeweiligen Mitarbeiter voneinander zu trennen. Das neue Zentrum fördert die Interaktion in einem gemeinsamen Café, einer Galerie und einem Telefon-Zwischengeschoss und strahlt überall eine einladende Helligkeit aus.

Bei allem Einfallsreichtum, den das Innovationszentrum in McDonalds globales Unternehmen eingebracht hat, hatte es bisher noch nie ein eigenes Markenlogo. Die O + A-Grafikdesignerin Paulina McFarland entwarf ein Symbol, das der Präferenz des Kunden für „eine Glühbirne“ entsprach und gleichzeitig eine für McDonald's spezifische Beleuchtung vorschlug.. Eines der bemerkenswertesten Dinge an diesem Innovationszentrum ist sicherlich, wie erfolgreich es über viele Jahre hinweg kreatives Denken durch die goldenen Bögen gelenkt hat, wie es McDonalds zu einer beständigen Erfindungsquelle und zu einem stets relevanten Marktführer in seiner Branche gemacht hat.

Credits:

Interior Design: Studio O +A

Photographer: Garrett Rowland