Inspiration
LinkedIn’s multikulturelles Office Konzept: Eine Story, vier Geschichten

Ein Office Design Template mit 6 gemeinsamen Bereichen, die LinkedIn´s Werte in vier verschiedene Länder und Kulturen übertragen.

LinkedIn ist eine virtuelle Plattform, die hilft das Beste aus seinen Nutzern hervorzubringen. Dabei bietet sie viele nützliche Funktionen, um etwa Karrieren voranzutreiben und neue Chancen aufzuzeigen. Außerdem bietet LinkedIn vor allem die Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen.

Damit aber noch nicht genug, denn über LinkedIn lassen sich Inhalte teilen und Referenzen für Fähigkeiten und abgeschlossene Online-Kurse einzuholen.

LinkedIn ist somit vom Angebot sehr vielseitig aufgestellt und diese Vielseitigkeit sollte sich auch im Design der neuen Büroräume widerspiegeln und die Mission des Unternehmens reflektieren.

Der Plan war, vier Zweigstellen-Büros in den Regionen Italien, Spanien, Frankreich und DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz) zu eröffnen. Dabei haben die Designer von II Prisma versucht, die Unternehmensvision zu übersetzen und in den neuen Räumlichkeiten greifbar zu machen. Ein zentraler Fokus lag auf der Philosophie und den Traditionen der einzelnen Regionen, die mit ihrer jeweiligen kulturellen Identität in die Büros einfließen sollten.

Das Italien-Design soll an Orte der Veränderung erinnern und die Exzellenz italienischer Handwerkskunst und Produktion aufgreifen. Frankreich wurde hingegen hinsichtlich seiner Detailverliebtheit interpretiert, in der jede Winzigkeit wichtig für das Wachstum und den Erfolg einer Sache ist. Spanien wird durch die Beziehung zur Sonne repräsentiert, da sich alles im Land, auch die Wirtschaft um diese dreht. In der letzten der vier Regionen, der DACH-Region wird der Zugang zu Qualität als Business gesehen.

 

In jedem dieser Projekte wird die Marke LinkedIn mit seinen globalen Werten und Visionen mittels verschiedener Details unterschiedlich dargestellt. Dabei wird auf die Geschichte des Landes, die Arbeitseinstellung und Designvorstellungen der Menschen sowie die räumlichen Gewohnheiten geachtet. Somit unterscheiden sich alle Projekte individuell voneinander, verfolgen im Kern aber immer das gleiche Unternehmenskonzept.

LinkedIns Werte „Mitglieder zuerst“ und „Verhalte dich wie ein Eigentümer“ kreieren ein Gefühl der Zugehörigkeit und der Verantwortung, während Ideen wie „Beziehungen sind wichtig“ und „Sei offen, ehrlich und konstruktiv“ eine familiäre und entspannte, dennoch professionelle, Atmosphäre schaffen. „Fordere Exzellenz“ und „Gehe intelligente Risiken ein“ das Team motiviert um höhere Ziele zu erreichen.

Diese Werte werden von allen Mitarbeitern in einer Art geteilt, die das Unternehmen global pusht und sich trotzdem regional unterscheiden – abhängig von der lokalen Kultur, Bräuchen und Anforderungen. Die vier verschiedenen Ansätze sind dabei an ihre vier sozio-politischen Umfelder angelehnt, die nicht nur LinkedIn beeinflussen, sondern die insgesamt herrschende Arbeitseinstellung.

Es war demnach gleichwiegend wichtig nationalen Stereotypen aus dem Weg zu gehen und trotzdem die spezifischen Eigenschaften zu entschlüsseln, die verraten wie man in der jeweiligen Region wirtschaftet. Dabei soll es zwar fixe Start- und Endpunkte geben, der Weg dazwischen kann und darf sich jedoch unterscheiden.

6 WORKSETTINGS

Das Design Template beinhaltet 6 wichtige Arbeitsumfelder, die in jedem der 4 Offices stattfinden.

 

 

ARRIVAL

Eine Rezeption folgt traditionell gesehen der Aufgabe Gäste willkommen zu heißen, sie zu registrieren und sie zum gesuchten Gebäudeabschnitt zu leiten. Heute kann eine Rezeption viel mehr sein als nur ein schlichter Durchgangsbereich. Die Funktionen wurden deutlich vielseitiger, sodass Gäste und Angestellte neben- und miteinander aktiv sein können. Sozialisierung, Freizeit, formlose Treffen und Markenkommunikation - das alles kann jetzt schon in der Lobby stattfinden. Bei LinkedIn bietet der Eingangsbereich ein umfassendes globales Markenerlebnis, da er der erste Kontaktpunkt für den Besucher ist. Das Design ist jedoch mit Farben und Geschmäckern des Landes, in dem das Büro angesiedelt ist, lokal abgestimmt.

ALL HANDS

Die Welt verändert sich in einem rasenden Tempo. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Firmen und Mitarbeiter dazu lernen und auf dem neusten Stand sein. Daher braucht jede Bürofläche auch einen gesonderten Bereich zum Lernen, oder zumindest einen Bereich in dem dies möglich ist. Der All Hands Gemeinschaftsbereich wurde aus diesem Zweck für LinkedIn entwickelt. In diesem Bereich findet jeder Mitarbeiter Platz und kann sich mit seinen Kollegen austauschen. Außerdem können hier auch  andere Events stattfinden, wie zum Beispiel Gruppenmeetings oder Fortbildungen. Und Erfolge dürfen hier natürlich auch gefeiert werden.


BREAKOUT

Nach dem heutigen Wissenstand der Wirtschaft ist der Informationsaustausch zwischen Mitarbeitern von großer Bedeutung. Daher ist es essentiell für Unternehmen Möglichkeiten zur Sozialisierung zu bieten um das Miteinander zu fördern, die Produktivität zu steigern und Kontakte zu knüpfen. Dieser Gemeinschaftsbereich kann durchaus vielseitig sein. Er bietet Raum zum gemeinsamen Essen und Trinken, zum Entspannen oder zu einem Plausch mit den Kollegen.


MEETING

„Schwarmintelligenz“ wird unverzichtbar für den Unternehmenserfolg in der heutigen Wirtschaft. Gruppen haben die Möglichkeit ihre individuelle Kreativität zu bündeln und so gemeinsam innovative Ideen und Lösungen zu entwickeln. Jedes Team benötigt dafür einen gesonderten Bereich, in dem die Mitglieder gemeinsam interagieren und zusammenarbeiten können um ihre Ziele zu erreichen. LinkedIns Mitarbeiter haben die Möglichkeit sich bei vielseitigen Meetings die Unterstützung zu holen, die ihr spezielles Projekt benötigt. Dafür braucht es mehrerer Räume, die bei Bedarf gebucht werden können. Diese Räume sind jedoch trotzdem beieinander gelegen, damit ein Gefühl der Zusammengehörigkeit herrschen kann.


LOUNGE

Während der täglichen Arbeitsroutine brauchen Mitarbeiter einen Raum, in den sie sich zurückziehen und erholen können. Dieser ruhige Bereich ist teilweise versteckt und abgesondert von den Arbeitsräumen um neue Energie tanken zu können. Hier können Mitarbeiter in einer ruhigen Atmosphäre arbeiten, Yoga machen oder einfach mal etwas abschalten.


DROP IN

Während eines regulären Arbeitstags verbringen Mitarbeiter die meiste Zeit mit individueller Arbeit, jeder für sich. Diese Aufgaben umfassen häufig unter anderem lesen, schreiben und erschaffen. Bei all diesen Aufgaben bedarf es eines hohen Level an Konzentration um produktiv zu sein. Für LinkedIn hat es daher Priorität jedem Mitarbeiter einen Schreibtisch zur Verfügung zu stellen an dem man fokussiert arbeiten kann. Zusätzlich dazu gibt es jedoch auch noch „Konzentrationsräume“ in denen Arbeiten mit hohem Konzentrationsanspruch erledigt werden können.

Erfahre mehr über diese Offices in der Merkliste: 

LinkedIn Europe Merkliste

 

Fotos: LinkedIn Madrid, Mailand, München, Paris
Design: Il Prisma

© Der Artikel ist ein Gastbeitrag von Il Prisma

Zur Merkliste